Feuerwehr-Notruf 122
 

Feuerwehrjugend

Unsere Feuerwehrjugend - eine "coole Sache"

Um den Mannschaftsstand der Freiwilligen Feuerwehr Hallein zu erhalten und zu erhöhen, wurde im Frühjahr 1991 unter dem damaligen Ortsfeuerwehrkommandanten BR Anton Brandauer die Gründung einer Jugendgruppe ins Auge gefasst.
Rudolf Strobl ist mit der Aufgabe des Jugendführers der „ersten Stunde“ betraut worden. Zu diesem Zeitpunkt standen Christian Klappacher und Michael Datz als weitere Jugendführer zur Verfügung.

Wie sich längst herausstellte, war dies der richtige Weg den man damals zur Sicherung und Aufrechterhaltung des Mannschaftsstandes eingeschlagen hat. Ein Großteil unseres Nachwuchses kommt aus der Feuerwehrjugend.
Bei der Feuerwehr Hallein hat die Jugendarbeit einen hohen Stellenwert, gilt es doch den Mannschaftsstand und somit die Schlagkraft unserer Feuerwehr weiterhin zu erhalten.

Was macht man bei der Feuerwehrjugend?

Bei uns werden die Kids auf das spätere Feuerwehrleben „spielerisch“ vorbereitet. Bei Ausflügen, Zeltlagern, Übungsabenden und Ausrückungen steht der Spaß im Vordergrund.
Ernst wird es hin und wieder beim Wissenstest, den Bewerben und der jährlichen Erprobung, wobei die Jugendlichen ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. Die Belohnung dafür sind die jeweiligen Abzeichen der jeweiligen Leistungsstufen.
Der Feuerwehrjugend kann man mit 10 Jahren beitreten, mit 15 Jahren wird man in den Aktivstand überstellt, das heißt – ab diesem Zeitpunkt rückt man auch zu Einsätzen aus.
Das wichtigste ist die Kameradschaft und der Teamgeist – ohne diesen kann eine Feuerwehr die Einsätze nicht bewältigen - und das vermitteln wir unseren Jugendfeuerwehrfrauen &–männer. Der Verantwortliche für unsere Feuerwehrjugend ist Lm Dominik Anzengruber. Zur Seite stehen ihm  Lm Thomas Herbst, OFm Heidlmayr Dominic und OFm Weissenbacher Daniela. 

Wenn wir Dein Interesse für die Feuerwehrjugend geweckt haben, dann schau einfach bei uns vorbei! Die Übungsabende finden jeden Donnerstag um 17:30 Uhr statt.