Feuerwehr-Notruf 122
 

Ausbildung

zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken!

Vielmals sind es gerade einfach zu scheinende Tätigkeiten, die eine gute Ausbildung und deren professionelle Umsetzung im Ernstfall, erfordern. Die Hilfeleistungen der Feuerwehren weisen ein immer breiteres Spektrum auf, zu denen nicht nur die Bewältigung ihrer ureigensten Aufgaben gehört.
Hier zeigt sich immer mehr, wie wichtig eine gut ausgebildete Wehr ist, die sich aus motivierten Kameraden zusammensetzt.
Der Löschzug Bad Dürrnberg kann im Bereich Schulung und Ausbildung, eine sehr positive Bilanz ziehen. So werden die Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule immer wieder gut besucht.


Im laufenden Dienstbetrieb werden jährlich etwa 30 Zugs- und Gruppenübungen, welche in theoretische und praktische Schulungen unterteilt werden, durchgeführt. Hier können besonders die Schwerpunkte im Einsatzgebiet des Löschzuges behandelt werden. Aber auch das Allgemeinwissen wird hier aufgefrischt und stetig erweitert. Dass die Vorträge und praktischen Schulungen, interessant und lehrreich, von den Zugs- und Gruppenkommandanten gestaltet werden, zeigt der sehr gute Übungsbesuch. Durchschnittlich 21 Mann, von derzeit 35 aktiven Mitgliedern, sind bei den Übungen anwesend.

Mit unseren jungen Kameraden werden zusätzlich zum normalen Dienstbetrieb Sonderschulungen durchgeführt.
Da es bei Übungen im Zugsrahmen nicht immer leicht ist auf jeden einzelnen einzugehen, können hier gezielt verschiedene Einsatzszenarien beübt werden. Diese Schulungen stehen ganz unter dem Motto ?learning by doing? und sollen helfen das theoretische Wissen auch praktisch anwenden zu können.

Durch die Lage des Ortes an der Grenze zu Bayern, sind die benachbarten Wehren und der Löschzug stets verlässliche Partner bei Ernstfällen. Unsere Berührungspunkte sind dabei die FF Berchtesgaden mit dem Löschzug Au, sowie die FF-Marktschellenberg mit dem LZ Scheffau. So werden auch Übungen in schon traditioneller Weise abwechselnd durchgeführt.

Gefördert werden auch die Gemeinschaftsübungen zwischen Hauptwache und Löschzug. Mindestens dreimal jährlich werden diese durchgeführt, um die Gegebenheiten des jeweiligen Einsatzgebietes besser kennen zu lernen. In zahlreichen Einsätzen wird eine gute Zusammenarbeit zwischen Hauptwache und Löschzug gefordert. Hierbei ist das gegenseitige Kennen der Örtlichkeiten und der Ausrüstung ein absolutes muss.